Intermodalität auf der Straße: Was ist das?

zuletzt aktualisiert am: 04.02.2021
Intermodaler Verkehr – klingt kompliziert ist aber einfach erklärt: Es geht kurz gesagt darum, sich rasch und umweltbewusst mit mehr als nur einem Transportmittel zu seinem Ziel zu bewegen. Dahinter verbirgt sich also eine Verkehrsstruktur, die sich aus verschiedenen Transportmitteln zusammensetzt. Diese einzelnen Transportmittel sind zu einer Transportkette verbunden.
Multimodalität Intermodalität Wienerlinien Unsplash
2 Kommentare
Karl Zeilinger vor 3 Monaten

Die Verkehrsauskunft Österreich ist super, nur kennt sie keiner!

Reply
Thomas vor 3 Monaten

Die Verkehrsauskunft Österreich steckt als White-Label-Service in vielen Auskunftssystemen, z.B. von ASFINAG, ÖAMTC, Verkehrsverbünden, Wiener Linien,... es ist daher letztlich gar nicht so wichtig, dass sie "jeder kennt" sondern eher, dass es in Österreich so eine Stelle gibt, die alle Mobilitätsinformationen zusammen sammelt und über Apps zugreifbar macht.

Reply