Wenn sich Wege kreuzen - Tiere und Pflanzen entlang unserer Autobahnen und Schnellstraßen

zuletzt aktualisiert am: 10.09.2019
Wir planen, bauen, bemauten und erhalten Autobahnen und Schnellstraßen. Das sind unsere Kernaufgaben. So wichtig der Auf- und Ausbau einer modernen und umfassenden Infrastruktur auch ist, sie trifft auf schon bestehende Routen und Wanderwege – nämlich jene von Wildtieren.
Grünquerung4
2 Kommentare
Josef Hörl vor 1 Monat

Welche Ausgleichsmaßnahmen gibt es für die großflächigen Rodungen (auch alte Obstbäume) anlässlich des Abrisses der gesperrten Ausfahrt Simmering?

Reply
Asfinag vor 1 Monat

Lieber Herr Hörl, es wird natürlich umfangreiche Ersatzpflanzungen geben: Forstrechtlich haben wir rund 7.800 m2 Fläche welche wir roden und 1:1 wieder aufforsten – hier kommen auch viele Arten zum Einsatz die in der ersten Zeit mehr an Büsche als an Bäume erinnern, die aber zu Bäumen werden. Im Zuge des Verfahrens für das Wiener Baumschutzgesetz fällen wir 179 Bäume und pflanzen dafür 449 neue Bäume verschiedenster Arten in Abstimmung mit der MA 42. Die Ersatzpflanzungen werden an Ort und Stelle durchgeführt, durch den Abbruch der Brücken gewinnen wir da auch noch zusätzlichen Platz. Diese Pflanzungen werden im Winter 2022/23 durchgeführt.

Reply