Im Einsatz gegen Schnee und Eis - Winterdienst in Wörgl

zuletzt aktualisiert am: 14.11.2018
Im Winterdienst für die ASFINAG unterwegs zu sein, bedeutet, dass jeder Tag anders und eine neue Herausforderung ist. Eines ist sicher: Langweilig wird’s bei uns nie!
Staffel 1 auf der Autobahn unterwegs
6 Kommentare
Walter Gronbach vor 6 Monaten

Als gelegentlicher Tourist möchte ich mich auch für euren tollen Einsatz bedanken! Ich habe eine Fachfrage, da ich mich mit korrosiven Lasten im Automobilbereich befasse. Für eine Präventivstreuung werden bis zu 10 gr. / m² an Streusalz aufgebracht. Wenn Niederschlag abgetaut werden soll, muss man gut die doppelte Menge, also 20 gr. / m² rechnen. Ein Winter hat 5 Monate Einsatzzeitraum. Wie oft kommt denn die jeweilige Streuung vor? Wird ein Quadratmeter Autobahn etwa 100 mal pro Winter gestreut? Vielen Dank!

Reply
Asfinag vor 6 Monaten

Lieber Herr Gronbach, so pauschal kann man das nicht beantworten, da es manchmal massive Unterschiede im der Frequenz der Streuung gibt. Mal schneit es mehr, mal weniger. Mal ist ein Winter kälter, mal milder. Wenn Sie das Thema Salz jedoch interessiert, dann empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag: https://blog.asfinag.at/auf-der-autobahn/salz-auf-unseren-autobahnen/ Vielleicht finden Sie darin eine passende Antwort auf Ihre Frage. LG, Ihre ASFINAG

Reply
souverin vor 1 Jahr

Danke für Eure Arbeit .-aber jeden Recht machen ist unmöglich. Den Daumen nach unten für jene die bei Schnee und Nebel ohne Rücksicht mit überhöhter Geschwindigkeit dahinrasen. Unverantwortlich.

Reply
andreas stecker vor 2 Jahren

Danke für die Arbeit die sie tun. Ich kann mir nur vorstellen, dass ich viel mal von euch gerettet wurde. VG https://www.zvachula.at/de-AT/geb%C3%A4udereinigung-schwechat/

Reply
Jonas vor 2 Jahren

ich finde die Arbeit was ihr alles macht Toll Hutab Respket

Reply
Karin Zipperer vor 2 Jahren

Die Herausforderungen sind unbestritten enorm, aber es ist umso schöner zu sehen, wie großartig das ASFINAG Team des Winterdienstes funktioniert und kooperiert! Danke an alle, die hier im Einsatz sind!

Reply